Flachslanden | Nach Wildunfall – Auto in Flammen

Symbolbild

Einen teuren Wildunfall hat es jetzt auf der B 13 zwischen Lehrberg und Oberdachstetten gegeben. Ein Senior prallt in der Nacht mit einem Fuchs zusammen. Das Tier läuft zunächst davon und auch mit dem Auto scheint alles in Ordnung. Kurze Zeit später aber beginnt es im Motorraum zu qualmen. Durch den Zusammenprall ist offenbar ein Kurzschluss entstanden und das Auto fängt Feuer. Die Feuerwehr kann den Brand schnell löschen – der Schaden liegt bei rund 10.000 Euro, verletzt wird niemand.