Frankenhöhe Süd | Weiterfahrt von betrunkenem Kraftfahrer verhindert

Symbolbild

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort waren jetzt vermutlich die Beamten der Verkehrspolizei Ansbach. Die Beamten überprüfen im Rahmen von Abfahrtskontrollen einen LKW-Fahrer auf der Rastanlage Frankenhöhe Süd. Dabei stellen sie fest, dass er wohl deutlich betrunken ist. Ein Alkoholtest ergibt 2,66 Promille. Der Motor läuft und das Licht brennt. So gehen die Beamten davon aus, dass er in den nächsten Minuten weiterfahren wollte. Deshalb haben die Beamten das noch rechtzeitig verhindert.