Fürth | Beziehungsstreit: Partner mit Messer schwer verletzt

Symbolbild

In Fürth ist ein Beziehungsstreit offenbar eskaliert. Wie die Polizei berichtet soll eine 18-Jährige ihren Partner mit einem Messer schwer verletzt haben. Im Verlauf eines Streits ist es demnach zu gegenseitigen Handgreiflichkeiten gekommen. Dann soll die junge Frau ihren Freund potentiell lebensgefährlich verletzt haben, sein Zustand ist aber offenbar stabil. Die Polizei kann die Frau zunächst widerstandslos festnehmen. In enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft ist die 18-Jährige jetzt wieder auf freiem Fuß. Gegen sie wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.