Fürth | Dealer betreiben Internetshops

Symbolbild

Drogendealer setzen immer mehr aufs Internet. Das ist aktuell Thema einer internationalen Expertentagung führender Drogenfahnder in Fürth. Demnach sei der Markt in den letzten fünf Jahren um etwa 50 Prozent gewachsen, sagt einer der Autoren des Welt-Drogenberichts. Der Drogenhandel im Internet wird demnach immer professioneller. Ähnlich wie in legalen Internetshops setzen die Dealer bei ihren Shops anscheinend auch auf Kundenfreundlichkeit und Service – zum Beispiel mit Hotlines, Kundencentern und der Möglichkeit eine Bewertung abzugeben. Für die Ermittler wird laut den Experten ein Aspekt immer wichtiger: Weil die Dealer international handeln, muss auch die internationale Zusammenarbeit der Polizei wachsen. Und das tut sie auch. Mittlerweile kann die Polizei jedes dritte Kilo an Opium-Produkten vom Markt holen.