Fürth | Glückloser Einbrecher

Symbolbild

Im Gegensatz zu manch anderem zwielichtigen „Kollegen“, hat sich dieser Einbrecher in Fürth ziemlich ungeschickt angestellt. Wie die Polizei berichtet, bricht jemand in der Fürther Südstadt in ein Autohaus mit darüber liegender Wohnung ein.
Aus der Wohnung lässt der Unbekannte mehrere Gegenstände mitgehen – und packt sie dafür extra in einen mitgebrachten Koffer. Dann bricht er noch in das Autohaus ein, packt weitere Beutestücke in den Koffer und will sich aus dem Staub machen. Als Zeugen ihn sehen, ergreift er die Flucht – mit einem Fahrrad. In der Eile verliert er das Diebesgut – zum Beispiel eine Kaffeemaschine. Der Einbrecher geht leer aus, der Sachschaden liegt bei mehreren tausend Euro.