Fürth | Lager in Brand – Kraftakt für Feuerwehr

Symbolbild

Ein Feuer in Fürth auf einem Recyclinghof ist für die Feuerwehr ein echter Kraftakt gewesen. In der Karolinenstraße nahe der Stadtgrenze bricht auf dem Betriebsgelände in einem Lager ein Feuer aus. Ausgerechnet die dort gelagerten Lithium-Ionen-Akkus fangen an zu brennen. Mit einem Schaumteppich über dem Brandherd, können die Einsatzkräfte das Feuer schließlich ersticken. Allerdings ist der Einsatz vor Ort besonders schwierig, da die Akkus durch die hohen Temperaturen jederzeit wieder aufflammen hätten können. Auch ein Umweltmessfahrzeug der Feuerwehr war vor Ort, es wurden jedoch keine gefährlichen Stoffe gemessen. Aus Sicherheitsgründen hat die Feuerwehr die Lithium-Akkus anschließend in Fässern gelagert.