Fürth | Polizist mit Messer verletzt

Bei einem Wohnungsstreit in Fürth hat ein Mann einen Polizisten mit dem Messer attackiert und verletzt. Ein Zeuge aus der Innenstadt ruft die Polizei, es gäbe einen heftigen Streit zwischen einem Mann und einer Frau. Als die Polizei kommt, riecht es sogar nach einem Brand. Die Feuerwehr muss die Tür öffnen. Dann tritt ihnen ein Mann mit seinem Messer entgegen. Er wirft das Messer und verletzt einen Beamten am Kopf, der feuert einen Schuss ab. Der Mann wehrt sich dann noch so heftig, als sie ihn festnehmen, dass ein weiterer Polizist und ein Rettungssanitäter verletzt werden. Übrigens: er war allein in der Wohnung und hatte mit veränderter Stimme nur so getan, als wäre eine Frau bei ihm.