Fürth-Poppenreuth | Gasaustritt in Fürther Firma

Heute Nachmittag ist es auf dem Gelände einer Metallveredelungsfabrik in Fürth-Poppenreuth zu einem schweren Betriebsunfall gekommen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei tritt gegen 13:30 Uhr aus einem Tank ein Chlorgasgemisch aus. Es verursacht bei mehreren Personen Atemnot und Hautreizungen. Die Polizei veranlasst eine Sperrung im Umkreis von 100 Metern um den betroffenen Gastank. Mindestens sieben Menschen ziehen sich Verletzungen zu. Fünf kommen vorsorglich in umliegende Krankenhäuser. Die Ursache für den Unfall ist derzeit noch unklar.