Fürth | Schüsse in der Nachbarschaft

Symbolbild

Ein 40-jähriger Fürther hat am Abend seine Nachbarschaft wahrscheinlich in Angst und Schrecken versetzt. Mehrere Passanten hören zunächst aus einer Wohnung in der Würzburger Straße Schussgeräusche und rufen die Polizei. Zahlreiche Einsatzkräfte kommen und sperren den Bereich weiträumig ab. Auch ein Spezialeinsatzkommando kommt. Nach etwa eineinhalb Stunden öffnet der 40-Jährige seine Wohnungstür und lässt sich festnehmen. In seiner Wohnung fanden die Beamten unter anderem eine Schreckschusswaffe.