Fürth | Streit zwischen Pärchen endet mit versuchtem Tötungsdelikt

Symbolbild

Nach einem Streit in Fürth, ermittelt jetzt die Kripo wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Ein Zeuge meldet den Streit zwischen einem Pärchen in der Schillerstraße. Noch bevor sich die Beamten dem Pärchen nähern können, greift der 29-jährige Mann die Frau mit einem Messer an und verletzt sie an der Schulter. Mit unmittelbaren Zwang und Einsatzstock können die Beamten den mutmaßlichen Angreifer dann überwältigen. Die stark betrunkene Frau kommt ins Krankenhaus. Ein Atemalkoholtest ergibt einen Wert von gut 4 Promille. Die Kripo Fürth hat die Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdelikts übernommen. Im Laufe des Tages kommt der 29-jährige Mann vor einen Ermittlungsrichter. Zeugen werden gebeten sich zu melden.