Fürth | Tragischer Fahrradunfall

Symbolbild

Ein Radfahrer in Fürth ist bei einem Unfall so schwer verletzt worden, dass eine Not-OP nötig war. Der Mann ist am Abend im Fritz-Mailaender-Weg unterwegs und prallt anscheinend mit dem Kopf gegen einen geparkten Kleintransporter. Weil er keinen Fahrradhelm trägt, muss der Mann im Krankenhaus sofort notoperiert werden. Die Fürther Verkehrspolizei versucht jetzt noch die genaueren Umstände des Unfalls zu klären.