Fürth | Unverpackt-Laden sammelt Bons für Minister

Symbolbild

Vielen Ladenbesitzern ist die neue Kassenzettelpflicht ein Dorn im Auge, besonders aber natürlich den Unverpackt-Läden. Dort soll Müll ja extra vermieden werden, der entsteht durch die Bons nun aber. Die Filiale von „Zero Hero“ in Fürth sammelt darum jetzt die Kassenbelege, die die Kunden nicht wollen. Sobald ein Karton voll ist, wird der nach Berlin geschickt, zu Finanzminister Olaf Scholz, mit der Bitte um „fachgerechte Entsorgung“. Die Kassenbonpflicht wurde zu Jahresbeginn vom Bund eingeführt, um Steuerhinterziehungen zu verhindern.