Fürth | Vergewaltiger gesucht

In Fürth hat sich ein Unbekannter am Samstag an einer Spaziergängerin vergriffen. Gegen 8 Uhr morgens ist die Frau am Pegnitzgrund unterwegs, als ein Fremder sie plötzlich in ein Gebüsch zerrt. Dort vergewaltigt er sie, bedroht sie mit einem Messer und flieht. Ein Passant findet die verstörte Frau und ruft die Polizei. Trotz Suche mit Hunden bleibt der Vergewaltiger verschwunden. Er ist etwa 30 Jahre alt und etwa 1,60 groß. Er habe südländisch ausgesehen und mit Akzent gesprochen. Bei der Tat trug er eine Jeansjacke mit passender Hose und eine Nickelbrille. Außerdem hat er eine Glatze und rote Flecken im Gesicht.