Fürth | Vom Motorrad katapultiert

@media (min-width: 425px) {}@media (min-width: 768px) {}

Symbolbild

Einen Riesenschreck hat eine Autofahrerin auf der Südwesttangente in Fürth gehabt. Als sie gerade einem Pannenfahrzeug ausweichen will, gibt es plötzlich einen lauten Knall. Eine junge Frau kracht ins Heck ihres Autos. Sie ist die Beifahrerin eines 17-jährigen Motorradfahrers, der hinter dem Wagen fährt und den Spurwechsel wohl zu spät bemerkt hat. Durch die Vollbremsung stellt sich das Motorrad hinten auf und schleudert die 18-Jährige über den Fahrer auf das Auto. Er selbst stürzt auf die Straße. Zum Glück kam das Paar mit nur leichten Verletzungen davon.