Fürth | zu schnell und zu betrunken

Symbolbild

Heute Nacht hat in Fürth ein 18-jähriger Fahranfänger so ziemlich alles falsch gemacht, was man nur falsch machen kann. Gegen zwei Uhr heute früh (01.09.) rast er im Auto mit viel zu hohem Tempo und quietschenden Reifen an einer Streife in der Gebhardstraße vorbei. Die Streife holt ihn ein und führt eine Verkehrskontrolle durch. Er ist so betrunken, dass den Beamten gleich seine Fahne auffällt. Außerdem hat er sich anscheinend noch keinen offiziellen Führerschein ausstellen lassen. Der 18-Jährige musste zu Fuß nach Hause gehen und bekommt eine Anzeige.