Gerhardshofen | Öl in der Aisch

Symbolbild

Er wollte sich wahrscheinlich nur einen Fisch angeln und dachte sich: Was für ein komischer Film. Ein Angler hat bei Gerhardshofen einen Ölfilm auf einem Seitenarm des Flusses Aisch entdeckt. Der Ölfilm kann über ein Pumpenhäuschen in die nahegelegene Kläranlage zurückverfolgt werden. Wie es dazu kommen konnte und wie viel Öl tatsächlich in die Aisch gelangt ist, konnte nicht geklärt werden. Die freiwillige Feuerwehr hatte vor Ort Ölsperren errichtet. Eine Spezialfirma rückte an und saugte die Wasseroberfläche ab. Auch Wasserproben sind entnommen worden.