Geslau | Teurer Verlust

Symbolbild

Einmal etwas falsch abgelegt und der Schaden ist ziemlich hoch für einen Mann bei Rothenburg gewesen. Er hatte sich bei der Polizei dort gemeldet und angegeben, er hätte seine teure Wärmebildkamera auf das Dach seines Autos gelegt. So weit so gut. Der Mann ist dann allerdings von Geslau Richtung Nordenberg gefahren – mit der Kamera auf dem Dach. Irgendwo dazwischen müsste die Kamera im Wert von 2.400 Euro dann vom Dach gefallen sein. Sie hat die Größe eines normalen Camcorders. Mögliche, ehrliche Finder werden jetzt gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Den Verlust seiner Kamera hat der Mann allerdings erst am Ende seiner Fahrt bemerkt – in Österreich.