Gunzenhausen | Attraktive Arbeitsplätze in Gunzenhausen

Durch die Behördenverlagerung gibt es seit Anfang letzten Jahres das neue Landesamt für Schule in Gunzenhausen. Mittlerweile arbeiten rund 50 Mitarbeiter in der neuen Außenstelle, bis Ende des Jahres sollen es etwa 70 werden. Das kündigte Bayerns neuer Kultusminister Bernd Sibler bei seinem Besuch in Gunzenhausen an: Man sei in Gunzenhausen sehr zentral in Bayern gelegen, heißt man sei gut erreichbar für viele Menschen aus der Region und der nahen Umgebung. Man sei sowohl attraktiv als Arbeitgeber, als auch als Standort. Natürlich hieße das auch, dass es hier Menschen gibt, die wohnen, einkaufen, mittagessen - das heißt, die Wirtschaftskraft würde gestärkt werden. Es kämen aber auch viele spannende Menschen zurück, die mitten im Leben stehen, die auch Verantwortung bei Vereinen übernehmen können, die das gesellschaftliche Leben mitprägen. Daher sei dies eine absolute Win-Win-Situation für Staat und die Kommunen, erklärt Bernd Sibler.

Foto: Kultusminister Bernd Sibler