Gunzenhausen | Behördenneubau genehmigt

Symbolbild

Damit der Freistaat wie geplant seine Behörden in die Fläche verlagern kann, müssen vielerorts neue Gebäude entstehen. In Gunzenhausen ist es ein Neubau für das geplante Landesamt für Schulen und dafür hat der Haushaltsausschuss jetzt fast 34 Millionen Euro genehmigt. Wie der CSU-Landtagsabgeordnete Alfons Brandl mitteilt, ist der Neubau an der Kreuzung Bahnhofstraße – Nürnberger Straße geplant. Der Architektenwettbewerb für den Entwurf ist schon durchgeführt.