Gunzenhausen | ein gemachtes Nest

Symbolbild

Sich ins gemachte Nest setzen – heißt, dass andere es einem richtig bequem machen. Und genau das haben jetzt viele Freiwillige in Gunzenhausen auch gemacht. Ehrenamtliche und die Feuerwehr Gunzenhausen haben auf dem Kirchendach der evangelischen Stadtkirche eine Nisthilfe mit Ästen und Zweigen ausgestattet – damit sich ein Storchenpaar buchstäblich ins gemachte Nest setzen kann. Die beiden Störche haben genau zugeschaut – und mittlerweile tatsächlich das Nest bezogen. Jetzt müssen sie nur noch für Nachwuchs sorgen.