Gunzenhausen | Fitz: bin kein Impfdrängler

Symbolbild

Gunzenhausens Bürgermeister Karl-Heinz Fitz wehrt sich gegen den Vorwurf, ein Impfdrängler zu sein. Wie berichtet ist Fitz schon vor etwa drei Wochen geimpft worden. Allerdings in seiner Funktion als Chef des Burkhard-von-Seckendorff-Heims. Als Teile einer Impfcharge in dem Heim noch übrig waren, hatte das Impfteam ihn und andere Mitarbeiter kurzfristig verständigt, erklärte uns Fitz: