Gunzenhausen | Fitz kündigt Stellungnahme an

Symbolbild

Nachdem bekannt geworden ist, dass Gunzenhausens Bürgermeister Karl-Heinz Fitz bereits gegen Corona geimpft worden ist, hat das Rathaus für heute Mittag eine Stellungnahme angekündigt. Im Interview gegenüber Radio Galaxy erklärte Fitz, er und andere Mitarbeiter seien geimpft worden, als im Seckendorff-Heim Impfstoff übrig geblieben war. Christoph Schneidewin, Leiter des Impfzentrums und Vorstand des Klinikums Altmühlfranken schilderte uns hingegen, dass die Heimleitung noch nachträglich Impfstoff angefordert habe:

Sobald das Rathaus Gunzenhausen die Stellungnahme veröffentlicht hat, erfahren Sie es hier auf Radio Galaxy.