Gunzenhausen | Für den Notfall gewappnet

Stromausfälle werden auch in Mittelfranken immer wahrscheinlicher, die Stadt Gunzenhausen arbeitet deswegen an einem Plan für den Notfall. Durch die Energiekrise könnte es immer wieder zu Stromausfällen kommen. Die Koordinierungsgruppe der Stadt besteht zum Beispiel aus Mitgliedern der Verwaltung, Feuerwehr und Polizei. Sie arbeiten an verschiedenen Themen, wie der Einrichtung von Wärmestuben aber auch der Versorgung von medizinischen Notfällen – das alles ohne Strom. Ein längerer Stromausfall ist zwar eher unwahrscheinlich, aber eben nicht unmöglich. Deswegen will die Stadt auch Notrufmeldestellen einrichten, bei denen die Bürger die neusten Infos und Hilfe bekommen.

Link zur Seite „Selbstschutz und Vorsorge im Zivil- und Katastrophenschutz “ –> https://gunzenhausen.de/zivilschutz/articles/selbstschutz-und-vorsorge-im-zivil-und-katastrophenschutz.html

Übersichtsplan