Gunzenhausen | Nach Tötungsdelikt Polizei sucht dringend Zeugen

Es war ein blutiger Morgen in Gunzenhausen. Ein Sprecher der Polizei berichtet auf unsere Nachfrage, dass gegen 6 Uhr am Hafnermarkt ein schwer verletzter 23-jähriger Mann gefunden worden ist, er hat Stichwunden am Oberkörper. Er kommt mit nicht lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Gegen 8.30 Uhr entdeckt man einen weiteren 23-Jährigen am Bahnhof, er liegt neben den Gleisen. Beim Eintreffen der Beamten ist er bereits tot. Seine Verletzungen deuten auf eine „körperliche Auseinandersetzung“ hin, so der Sprecher. Die Ansbacher Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen und versucht jetzt herauszufinden, was passiert ist und ob die beiden Taten in Zusammenhang stehen. Dazu braucht sie dringend unsere Hilfe. Die Polizei sucht Zeugen, die heute zwischen 4 Uhr am Morgen und 8.30 Uhr den später Verstorbenen gesehen haben.

Der Mann trug eine blaue Jogginghose mit einem auffälligen grünen Streifen an der Seite, auffällig weiße Turnschuhe und eine beige Jacke. Wer helfen kann, soll sich bitte an die Polizei wenden. Die Nummer: 0911 2112 – 3333

Wegen der Ermittlungsarbeiten ist die Bahnstrecke Richtung Pleinfeld aktuell gesperrt – die Bahn hat einen Schienenersatzverkehr eingerichtet.