Gunzenhausen | Warnung vor Streaming-Spams

Symbolbild

500 Euro für angebliche Streaming-Dienste – solche Rechnungen sind jetzt vermehrt der Polizei Gunzenhausen gemeldet worden. Es handelt sich um Zahlungsaufforderungen für vermeintliche kostenpflichtige Jahres-Abos. Bei keinem Fall hat das aber wirklich zugetroffen. Auch Verbraucherschützer warnen vor dieser Betrugsmasche. Wer solche Rechnungen erhält, soll erstmal nicht zahlen, sondern prüfen, ob wirklich eine solche Leistung bestellt wurde.