Gunzenhausen/Wassertrüdingen | Gute Chancen für Hesselbergbahn

Bahn frei für die sogenannte Hesselbergbahn: Sie hat wohl gute Chancen, komplett realisiert zu werden. Das zeigen neue Fahrgastprognosen für die Strecke Pleinfeld-Gunzenhausen-Wassertrüdingen-Nördlingen. Für den südlichen Teil werden demnach mehr als 1.000 Personenkilometer geschätzt. Diese wären für eine Reaktivierung nämlich Voraussetzung. Dafür einsetzen wird sich auch der Herrieder CSU-Landtagsabgeordnete Alfons Brandl:

Aber auch die Bahnaktivierung Dombühl, Richtung Dinkelsbühl und Wilburgstetten sei wichtig und sollte man nicht vergessen. Hier müsse man jetzt auch angreifen, so Brandl weiter.