Gutenstetten | Jauche verloren

Dieser Einsatz am Wochenende hat der Feuerwehr in Gutenstetten wahrscheinlich richtig gestunken – und zwar wortwörtlich. Wie die Polizei mitteilt, fährt ein 24-jähriger Landwirt am Samstagmorgen mit seinem Traktor und dem befüllten Güllefass durch Gutenstetten. Als er in den Rückspiegel schaut, sieht er, dass sich die Pumpe aktiviert hat. Sie verteilt Gülle auf der gesamten Straße und das schon seit 150 Metern. Auch ein paar parkende Autos bleiben vor der Gülle nicht verschont. Immerhin: der Landwirt hat den Feuerwehrleuten sogar geholfen, die stinkende Brühe zu beseitigen.