Heilsbronn | Der alte Mann und der Baum

Symbolbild

In Heilsbronn ist ein 90-jähriger Autofahrer gegen einen Baum gekracht und tatsächlich unverletzt geblieben. Kurz nach der sogenannten Kupferkreuzung kommt er nach links von der Straße ab. Der Wagen fährt eine Böschung hinab und bleibt anschließend an einem Baum hängen. Die Fahrertür wird vom Baum blockiert. Deshalb kommt der Mann nicht heraus. Ein Aussteigen über die Beifahrertür ist ebenfalls nicht möglich. Zehn Mann der Feuerwehr Neuendettelsau rücken an und bergen den alten Mann mittels Tragetuch. Er blieb völlig unverletzt.