Herrieden | Einsatz für Umwelt und Klima wird belohnt

Für die Gaststätte „Linde“ in Herrieden gab es vom Landrat jetzt eine Auszeichnung – nämlich die Urkunde zur erfolgreichen Teilnahme am „Umwelt- und Klimapakt Bayern“. Die Gaststätte verarbeitet vor allem regionale, aber auch fair gehandelte Produkte. Außerdem haben sie als „Radlerwirt“ auch immer Werkzeug für die Radfahrer parat. Einmal im Monat gibt es dort außerdem noch das „Reparatur-Café“ – hier kommt kein Essen auf die Tische, sondern Kleingeräte, die repariert werden, um Ressourcen zu sparen.

Bild: Landrat Dr. Jürgen Ludwig (Zweiter von rechts), stellvertretender Landrat Stefan Horndasch (rechts) und Ekkehard Schwarz von der Wirtschaftsförderung (links) übergaben den Betreibern der Gaststätte „Linde“, Stefanie und Peter Kandlbinder, nun die Urkunde für die Teilnahme am „Umwelt- und Klimapakt Bayern“. Mit ihnen freute sich Bürgermeisterin Dorina Jechnerer (Zweite von links) über die Auszeichnung.

Foto: Landratsamt Ansbach/Fabian Hähnlein