Herrieden | Ex-Mitarbeiter randaliert

Symbolbild

Wie erst jetzt bekannt wurde, hat ein 20-Jähriger aus Herrieden in der Silvesternacht gehörig randaliert. Der junge Mann erscheint kurz vor Mitternacht vor dem Haus seines ehemaligen Chefs. Als der Unternehmer die Tür öffnet, kann er nur knapp einem Faustschlag ausweichen und den Randalierer zum Gehen auffordern. Dieser beschädigt dann noch den Wintergarten des Hauses und geht weiter zum Betrieb seines ehemaligen Arbeitgebers. Dort verschafft er sich Zugang in zwei der Gebäude und beschädigt einen Stuhl sowie eine Glastür. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1300 Euro. Den jungen Mann erwartet jetzt eine Anzeige wegen versuchter Körperverletzung, Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung.