Herrieden | Kind in Unfallwagen

@media (min-width: 425px) {}@media (min-width: 768px) {}

Durch ein waghalsiges Überholmanöver wurde ein erst 4-jähriges Kind mit in einen Unfall verwickelt, zum Glück blieb es unverletzt. Es war mit seiner Mutter zwischen Herrieden und Feuchtwangen unterwegs, bei Schönau wollte die Mutter links abbiegen. In dem Moment setzt das Auto hinter ihr zum Überholen an. Durch den Zusammenstoß überschlägt sich der überholende PKW mehrmals, der Fahrer kommt mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus. Mutter und Kind im anderen Auto bleiben unverletzt.