Herrieden | Nach Unfall – junge Frau verstorben

Große Trauer bei einer Familie hier in der Region: Nach dem schweren Verkehrsunfall in der Nähe von Herrieden ist nun eine 18-Jährige verstorben. Das teilt die Polizei Feuchtwangen mit. Eine 19-Jährige wollte anscheinend mit dem Wagen auf der Staatsstraße wenden und übersieht wohl ein anderes Auto. Der Zusammenstoß ist so heftig, dass die 18-Jährige auf dem Beifahrersitz schwerste Verletzungen erlitt, an denen sie nun verstorben ist. Die 19-Jährige kam schwer verletzt ins Krankenhaus.