Herrieden | Sammlung für den guten Zweck

In Herrieden wird am kommenden Samstag (7.1.) wieder für den guten Zweck gesammelt. Die Kolpingsfamilie wird dann Altpapier, Gebrauchtkleider und noch tragbare Schuhe sammeln. Seit 1976 konnten insgesamt 496.000 Euro an weltweite und regionale Hilfsprojekte gespendet werden. In diesem Jahr sollen die 500.000 Euro erreicht werden.

Gesammelt wird in Herrieden und dessen Stadtteilen sowie in Aurachs Ortsteilen Windshofen, Westheim und Gindelbach.

Neben der Straßensammlung ist jeweils am ersten Samstag im Monat die Sammelstelle am Winner Weg von 9 bis 12 Uhr geöffnet.

Um Missbrauch und Vandalismus vorzubeugen, das Sammelgut bitte erst am 7. Januar ab 8 Uhr bereitstellen.
Sammelgut kann an diesem Tag auch von 9 bis 12 Uhr am Winner Weg abgegeben werden.