Herrieden | Schwerer Unfall

Bei Herrieden hat die Feuerwehr eine Autofahrerin schwer verletzt aus ihrem völlig zerstörten Wagen befreit. Auf der Fahrt zwischen Neunstetten und Herrieden verliert sie anscheinend auf Höhe des Sportplatzes die Kontrolle über ihr Auto. Der Wagen überschlägt sich und bleibt schließlich auf dem Dach liegen. Ein Rettungshubschrauber brachte die 36-Jährige ins Klinikum Nürnberg-Süd.