Herzogenaurach | Hohe Kosten bei Schaeffler

Bei dem Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler in Herzogenaurach scheinen die Kosten aus dem Ruder zu laufen. Der Vorstandsvorsitzende Klaus Rosenfeld soll deswegen einen Brandbrief an die Führungskräfte geschrieben haben. Das berichtet das Managermagazin. Demnach seien in den letzten zwei Jahren Entwicklungs-, Verwaltungs- und Vertriebskosten stärker gestiegen als der Umsatz. Das Unternehmen aus Herzogenaurach wollte sich bisher zu dem Brief nicht äußern. Schon seit einiger Zeit steckt Schaeffler in Problemen. Anfang des Jahres brach der Gewinn um etwa 40 Prozent ein. Der Konzern will deswegen hunderte Arbeitsplätze streichen.