Hilpoltstein | Hitze macht Fledermäusen zu schaffen

@media (min-width: 425px) {}@media (min-width: 768px) {}

Die Tierwelt ächzt unter der sengenden mittelfränkischen Sonne. Zum Beispiel sind Fledermäuse akut betroffen, das teilt der Landesbund für Vogelschutz in Hilpoltstein mit. Ihre Schlafplätze an Häuserdächern können zur tödlichen Hitzefalle für sie werden. Die heizen sich auf teilweise über 60 Grad auf. Darum suchen die Fledermäuse nach kühleren Bereichen. Aber, sagt der LBV, die Jungtiere fallen oft aus dem Nest. Was soll ich tun, wenn ich eine Fledermaus finde? Die Fledermaus mit einem Handschuh einsammeln und bis zur Dunkelheit am besten im Pappkarton aufbewahren. Außerdem kann man ihr mit einem Löffel oder einer Pipette etwas Wasser anbieten. Das rät der LBV.