Klosterdorf | Hakenkreuze auf Kinderspielplatz

Symbolbild

Ein Zeuge hat der Polizei gemeldet, dass jemand im Scheinfelder Ortsteil Klosterdorf, den Spielplatz mit Hakenkreuzen verunstaltet hat. Das gesetzlich verbotene Symbol wurde auf das Holzhaus geschmiert. Ein Gutachter hat den Schaden mit rund 300 Euro beziffert. Die Ansbacher Kripo hat jetzt die Ermittlungen aufgenommen. Sie bittet mögliche Zeugen, die in den vergangenen Tagen verdächtige Personen am Spielplatz in Klosterdorf beobachtet haben, oder sonstige Hinweise geben können, sich zu melden.