Kreis Ansbach | Lions Club spendet Notfallbett für Kenia

Geld für den guten Zweck locker machen, darum geht es beim Lions Club. Acht Clubs aus Mittefranken haben genau das jetzt getan und ein Beatmungsgerät in Kenia finanziert. Rund 14.000 Euro haben unter anderem Lions aus Ansbach, Rothenburg-Uffenheim und Dinkelsbühl aufgebracht. Mit dem soll jetzt die Notfallversorgung im Sankt-Matia-Mulumba-Hospital in Thika gestärkt werden. In Kenia gibt es nur wenige Beatmungsgeräte für Intensivbetten.