Landkreis Ansbach | Mit Lautsprechern und App für die Sicherheit

Mit sechs neuen Lautsprechersystemen und einer App namens NINA sollen die Einwohner des Landkreises Ansbach zukünftig in Katastrophenfällen gewarnt werden. Mit knapp 130 Dezibel können die Menschen jetzt gewarnt werden, wenn zum Beispiel giftige Dämpfe in der Luft sind. Zusätzlich ist der Landkreis jetzt auch bei der App NINA dabei. Mit der können Benutzer per Smartphone Warnungen empfangen – per GPS auch genau für den Bereich, in dem sie sich gerade aufhalten. Am 12. September, dem bayernweiten Warn-Tag, soll es eine erste Testwarnung geben.