Landkreis Ansbach | Viele Raser unterwegs

Symbolbild

Über das ganze Wochenende hat die Ansbacher Verkehrspolizei jetzt die Geschwindigkeit kontrolliert. Ein Schweizer überholt zum Beispiel ein Zivilfahrzeug der Polizei und brettert mit 175 durch eine 120er Zone. Auf der B13 zwischen Gräfenbuch und Hohenau rast ein Fahrer ebenfalls mit 175 durch die 100er Zone, ihn erwartet ein Bußgeld von 600 Euro und ein dreimonatiges Fahrverbot. Auf der A6 schließlich hat die Polizei ebenfalls viele Raser erwischt. Unrühmlicher Spitzenreiter war ein Sportwagenfahrer, der mit 212 durch einen Abschnitt gebrettert ist der auf 120 km/h beschränkt ist.