Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen | Impfzentrum gefunden

© Andreas Fischer

Viele warten bereits auf ihn und seine Zulassung: Einen Impfstoff in der Corona-Pandemie. Die Landkreise in der Region haben die Aufgabe, bis 15. Dezember ein Impfzentrum zu stellen. Und nun hat auch der Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen eines gefunden. Es ist ein ehemaliger Getränkemarkt in Frickenfelden geworden. Die Suche nach einem geeigneten Standort war nicht ganz einfach, wie uns Landrat Manuel Westphal beim heutigen Presserundgang sagte:

Betreiber wird das Klinikum Altmühlfranken sein. Der Impfstoff ist allerdings noch nicht da. Man rechne Ende des Jahres mit einer Zulassung. Dann könnten im ehemaligen Altmühl-Center bis zu 250 Menschen pro Tag geimpft werden. Anmelden kann man sich dann telefonisch oder per Mail.