Lauf | Brutaler Mord – Plädoyers erwartet

Symbolbild

Im Verfahren gegen eine Frau und einen Mann wegen Anstiftung zum Mord und Mord, könnte vor dem Landgericht Nürnberg bald das Urteil fallen. Läuft alles nach Plan plädieren Staatsanwaltschaft und die Verteidiger heute. Nachdem ein Pilzsammler Mitte Juli letzten Jahres eine Leiche in einem Wald bei Lauf entdeckt hatte, steht seit drei Monaten ein Paar vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth. Der Angeklagte soll einen Nebenbuhler getötet haben, nachdem er von seiner Freundin und Mitangeklagten zu dieser Tat angestiftet worden sein soll. Ein Psychiater hält beide jetzt für voll schuldfähig. Heute könnten Anklage und Verteidigung ihre Plädoyers halten, ein Urteil könnte dann in der nächsten Woche fallen. Das alles aber nur wenn keine neuen Anträge mehr kommen.