Lehrberg | Unfall mit hohem Schaden

Symbolbild

Ein ziemlich gefährliches Überholmanöver hat wohl ein Mann jetzt auf der B13 bei Lehrberg unternommen. Am Ende werden zwei Menschen verletzt und es entsteht hoher Schaden. Der Autofahrer überholt auf Höhe Oberheßbach einen Sattelzug. Es kommt ihm aber ein Kolonne mit vier Autos entgegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, leitet eine entgegenkommende Autofahrerin eine Vollbremsung ein. Die zwei hinter ihr fahrenden Autos machen das Gleiche. Doch das vierte Auto kann nicht mehr rechtzeitig bremsen und kracht auf das davor. Diese beiden Fahrerinnen werden leicht verletzt. Am Ende entsteht ein Schaden von 20.000 Euro.