Leutershausen | Bonnemeier und Justitia

Auch wenn Leutershausens Bürgermeisterin Sandra Bonnemeier in einigen Wochen wohl aus dem Amt scheidet – die Gerichtsbarkeit bleibt weiter an ihr dran. Für die Ansbacher Staatsanwaltschaft besteht in mehreren Fällen der Verdacht der besonders schweren Untreue. Wie berichtet soll sie Gerichtskosten aus der Stadtkasse beglichen haben, statt aus der Privatkasse. Daneben habe es noch weitere Fälle dieser Art gegeben. Bei Amtsträgern wiege ein solches Delikt besonders schwer, erklärte der Leitende Oberstaatsanwalt Michael Schrotberger. Das Strafmaß liegt hier zwischen sechs Monaten und zehn Jahren. Auch die Landesanwaltschaft Bayern untersuchte Bonnemeiers Amtsführung und war kurz vor ihrer Suspendierung. Sobald sie aber nicht mehr Beamtin ist, werde der Fall geschlossen.