Lichtenau | Auf gesperrten Parkplatz Rast gemacht

Symbolbild

Auf der A6 bei Lichtenau haben drei Männer eigentlich nur Pause machen wollen, jetzt erwartet sie aber ein Bußgeldverfahren. Die drei Fahrer von Sattelzügen fahren auf der A6 in Richtung Heilbronn. Da die Tank- und Rastanlage dort ziemlich voll ist, halten sie einfach auf einem gesperrten Parkplatz. Ein kompliziertes Manöver, denn dafür müssen sie rückwärts über den Standstreifen. Doch sie haben Pech, denn dabei beobachtet sie die Verkehrspolizei Ansbach. Gegen die drei Männer hat die Polizei jetzt ein entsprechendes Bußgeldverfahren eingeleitet. Außerdem mussten sie rund 200 Euro als Sicherheit hinterlegen, da sie im Bundesgebiet keinen festen Wohnsitz haben.