Lichtenau | Gasleck schnell unter Kontrolle

©Kerstin Mouw

Große Aufregung heute in Lichtenau. Wie berichtet, hat ein Bagger bei Kanalarbeiten direkt neben der Dreieinigkeitskirche eine Gasleitung beschädigt. Die Einsatzkräfte waren schnell vor Ort und haben den Bereich abgesperrt. Anwohner sollten Fenster und Türen geschlossen halten. Harald Schatz von der Versorgerfirma N-Ergie aus Nürnberg kümmert sich jetzt mit seinen Kollegen um die Reparatur: