Lichtenau | Wieder dreiste Dieseldiebe am Werk

Symbolbild

Wieder hatten die Beamten hier den richtigen Riecher: An einem Parkplatz an der A6 bei Lichtenau macht die Polizei eine Kontrolle und sieht zwei verdächtige Lastwagen. Die Beamten riechen sofort Diesel. Eine Person zwischen den Lastwagen flüchtet sofort. Mit Streifen und sogar einem Hubschrauber wird dann nach mindestens zwei Personen auch der angrenzende Wald abgesucht. Wenig später können die beiden Fahrer der Sattelzüge festgenommen werden. An den Lastwagen standen mehrere Kanister mit Diesel gefüllt und auch zahlreiche Schläuche waren zu sehen. Der Diesel ist aus zwei Tanks eines parkenden Lastwagens abgezapft worden. Insgesamt 500 Liter. Wert: Etwa 1.000 Euro. Bei der Durchsuchung findet die Polizei auf dem einen Sattelzug dann noch weitere 18 Kanister mit Diesel. Zudem mehrere Baumaschinen und LKW-Räder. Auch auf dem anderen Auflieger waren neue LKW-Batterien und weitere mit Diesel gefüllte Kanister. Das gesamte Diebesgut hat einen Wert von rund 12.000 Euro. Ein Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl wegen Bandendiebstahl.