Linden | Hubschrauber-Diskussion flammt auf

Symbolbild

Der Unfall eines US-Kampfhubschraubers bei Linden lässt die Diskussion um die Sicherheit für die Bevölkerung in den Übungsgebieten wieder hochkochen. Nach Meinung der Bürgerinitiative „Etz langt’s“ sind die Flugbestimmungen zu lax. Es sei unverantwortlich, Tiefflüge bis drei Meter über dem Boden und Landungen auf freiem Feld und in Siedlungsnähe zu erlauben. Es gibt in den betroffenen Gebieten aber nicht nur Kritiker. Eine Anwohnerin in der Nähe der Unfallstelle schilderte uns ihre Sicht zu den Hubschrauberflügen: