Linden | Hubschrauberwrack abtransportiert

©Radio 8

Mit einiger Verzögerung hat die US-Armee heute Vormittag endlich den notgelandeten Kampfhubschrauber bergen lassen. Der in mehrere Teile zerlegte Hubschrauber wurde auf einen Transporter verladen. Ihn mit einem anderen Hubschrauber abzutransportieren, kam laut einem Sprecher der Army aus Sicherheitsgründen nicht in Frage. Vor gut einer Woche war der Hubschrauber beim Übungsflug in die Stromleitung geraten. Feldjäger und US-Soldaten mussten die Unglücksstelle bis heute rund um die Uhr bewachen.