Linden | Unfallhelikopter wird untersucht

Der Helikopter der US-Army, der am Dienstag eine Stromleitung nahe Linden getroffen hat und notlanden musste, wird jetzt untersucht. Ein Team der Army aus Alabama wird sich den Hubschrauber genauer anschauen. Eine der offenen Fragen ist noch, ob ein technischer Defekt oder ein Pilotenfehler die Ursache für den Unfall war. Mindestens bis zum Wochenende wird der Heli noch vor Ort stehen und von Army und Bundeswehr gesichert.